Segensreiche Kommentare

grund

 

Gestern war mir alles recht. Die Nase in den Wind halten, geradeaus stiefeln, Spazierengehen, einen Espresso in einem Cafè trinken. Dann saß eine Frau mit einem Smartphone neben mir.  Gedanken wanderten hierhin und dorthin. Als Lauttelefoniererin wurde sie zu meiner Herausforderung des Tages. „Du bist ein Segen“, sagte sie zu ihrem Telefonpartner. Der Satz lockte mich. Ich dachte wohl auch an was Fieses, aber ich wollte nicht schrecklich sein, sondern ein Segen. Und so fing ich an, darüber nachzudenken, wann man für jemand ein Segen ist? Darüber schrieb ich gestern.

Und heute nun erreichten mich so wunderbare Gedanken eines lieben Menschen, die ich aus der Welt der Kommentare fischen möchte und  zum wertgeschätzten Beitrag der Woche ernenne.

Manchmal denke ich darüber nach, mir ein Schild zu malen, auf dem für eine laut und öffentlich telefonierende Person geschrieben steht: Ich würde gerne Ihre Privatsphäre schützen, doch Sie machen es mir nicht leicht…
In einer Schutzengelkapelle in meiner Nähe hängen neben der Türe folgende Fragen: Wem kann ich morgen ein Engel sein? Wen kann ich morgen segnen?
Ich verändere für mich: Wem kann ich heute ein Engel sein? Wen kann ich heute segnen?
Wie genau das geht, weiß ich nicht. Meine Herangehensweise sieht so aus, dass ich den Menschen wohlmeinende Motive (z. B. den eigenen Bedürfnissen gegenüber) unterstelle und versuche, wertschätzend in Kontakt zu kommen. Wo das nicht möglich ist, weil das Verhalten destruktiv wird, mag ich meine Stimme erheben, um zumindest (!) deutlich zu machen, dass nicht alles stillschweigend hingenommen oder gar akzeptiert wird.
So in etwa… pauschal gesagt… es ist ein Weg, den man wohl mit dem Tun erkundet und findet.
Bei uns lautet ein häufiger Gruß Servus. Lateinisch. Ich bin dein Diener. Wir alle dienen einander. Als Spiegel, als Unterstützer, als Opponent, als Mitlacher, als Weithüpfvergleich, als Gespräch beim Kaffee, als Lauttelefonier-Gedanken-Provozierer. [..]

 

Danke, sage ich mit einem Lächeln.

Über weitere Ergänzungen zum Segen sein für andere freue mich.

 

 

 

 

Hier geht`s zum Ursprungs-Artikel

Du bist ein Segen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s