In manchen Träumen ist Raum

panjin china praia vermelha

Der Fluss ist die Bühne, Herbst das Bühnenbild. Landschaft im viertgrößten Land der Erde: China, angrenzend an vierzehn Staaten, Panjin Red Beach.

Etwas zum Landen.
Die Natur ist die größte Kathedrale.
Sie ist ein magischer Teppich.

Die Landschaftsfotos erreichten mich heute.
Da fällt man sich fast aus der Hand, so schön ist dieser Strand im Land Chinas.
Mode-Ani: „Ich danke dir“
Ani =Ich. Im Hebräischen bedeutet „Mode“ sowohl danken als auch eingestehen. Man dankt bevor man in den Alltag eintaucht für jede Einzelheit seines Lebens.

Die Natur ist der große Lehrer im stillen Schlaf. Das Wasser urteilt nicht über dich. Die Eiche urteilt nicht über dich. Sie beklagt sich nicht, dass du dich an sie lehnst. Der Bach plätschert weiter dahin, ein goldenes Ahornblatt mit sich tragend. Der Käfer sagt nicht, dass du dich davonschleichen sollst. Der Fluss hört nicht auf zu fließen, weil du dasitzt und ihn anschaust. Sie haben niemals gesagt: Ich mag dich. Ich mag dich nicht. Ich mag nicht,wie du dich anziehst, wie du riechst, wie du aussiehst. Die Natur lässt uns zu. Lässt dich zu.

roter strand2roter strandHier möchte man nicht das leiseste Wörtchen sagen, einfach nur mit dem Fließen mitgehen.

In der Natur ist alles harmonisch aufeinander abgestimmt. Der Baum würde für immer leben. Er weiß nicht, wie man stirbt. Er streckt sich dem Licht entgegen. Der Wind kommt, wie ihm gefällt. Wald, Wind, Wüste, Flüsse entwickeln sich weiter und weiter und weiter. Die Natur ist keine Bedrohung für den Menschen. Der Mensch ist eine Bedrohung für sich selbst. Die Natur ist immer in Bewegung. Die Natur wird sich heilen.

Unser Gemüt ist eine Rumpelkammer geworden. Wir sind verbogen, gekünstelt und verdreht, voll von Einbildung, Angst und Sorge. Unser Verstand klettert wie ein Affe von Ast zu Ast. Voller Stolz durch sein Glück, gefesselt von selbstsüchtigen Bindungen, für sich und nur für sich arbeitend.

Werden wir heilen? Werden wir lernen, mit der Energie zu fließen? Werden wir zulassend durch Landschaften wandeln? Werden wir in Schritten unserer Natur entgegengehen?

Liebe ist nicht nur ein Wort.
Sanftmut und Mitgefühl sind nicht nur einfach Gesten.
Sie sind Seele.
Sie sind der nächste Schritt.
Sie sind Leben.
Alles ist Leben.

Nimm, was du hast,
dein Königreich,
deine Freude
Umarme die Welt,
weil du es willst.

Was auch immer erforderlich ist,
es ist es wert.

Jeder Herzschlag kreiert Zeit, das Morgen und Distanz. Dorthin gelangen und Raum, um eine Wirklichkeit von einer anderen Wirklichkeit aus zu beobachten. Jenseits all deiner Probleme, deiner Begrenzungen, deiner Wünsche, deiner Bedürfnisse, deiner Sehnsucht. Jenseits all dessen liegt die Antwort, was du bist.

Eine Puppe in der Hand eines geübten Puppenspielers
hängt locker und entspannt in seinen Händen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s