Erfahrungsfeld Erde

Bild

Ich meine, mal ehrlich, manche Leute! Ich strotze nur so voll positiver Energie, als ich munter den langen Weg am Rhein entlanghopse mit den Armen schlenkere, während andere Regionen  Deutschlands gerade im Wasser versinken. „Ach, das gab es immer mal in den vergangenen Jahren. Das wird doch nur wieder von den Medien hochgepuscht.“ Au, der Mann gibt sich aber Mühe. Es ist ganz schön kalt, merke ich da und hänge mir einen Schal um meine Ohren.  Ich drehe mich um. „Die Erde ist ein lebendiger Organismus, liebe Leute. Lange hat sie keine Bedingungen gestellt. Sie hat zugelassen. Wir haben sie ausgenutzt, missachtet und ausgebeutet. Nun meldet sie sich. Angesichts all der Katastrophen und Ausnahmezustände könnte man vermuten, die Erde bereite sich auf einen Dimensionssprung vor. Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, dass die Erde vermutlich keinen anderen Weg mehr weiß und sich darum auf diese Art und Weise meldet?  Also, ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich habe genug davon, entsetzt den Kopf zu schütteln und Traurigkeit im Herzen zu spüren. Ich habe genug davon in einer Welt zu leben, die sich nicht anfühlt, als gehöre ich nicht in sie. Eine Welt, die von sogenannten Kapazitäten und Menschen regiert wird, die das Wissen und scheinbar auch die Erde für sich gepachtet haben. Eigentlich wissen wir um das Gesetz von Ursache und Wirkung. Vermutlich müssen Weltanschauungen und Werte erst zusammenbrechen, damit wir…?“ Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, damit beim Feldwebel Stinkstiefel nicht landen zu können.

“ Sie verstehen? Erfahrungsfeld Erde?  Wann lassen wir uns endlich auf die Sache wirklich ein? Wann beginnen wir die Wahrheit in unserem Herzen zu spüren und trauen uns, entsprechend jener Wahrheiten zu handeln?  Was bemerken wir denn schon in dieser lauten Welt der Ablenkung?  Vielleicht sind wir schon zu lange von unserem ureigenen Weg abgewichen? Vielleicht sind wir mitten drin im Prozess der Neuwerdung. Könnte es nicht so sein, dass der Maya-Kalender genau darauf hinweist? Könnte es nicht so sein, dass dort, wo die Erde aufbricht, sie sich auch für neue Visionen öffnet? Was, wenn wir uns  der Frage annehmen würden, was wirklich von Bedeutung ist? Was, wenn die Antwort darauf das Fundament für alles wäre, was wir sagen und was wir tun, vom Morgen bis zum Abend. Wenn sie bestimme, wie gesund wir sind, wie wir geliebt werden, wie liebevoll wir miteinander umgehen, wie wir Liebe definieren, wie wir Zeit mit Menschen verbringen, was wir tun, wenn wir alleine sind, wie wir mit dieser Erde umgehen.  Unser ganzes Leben würde sich vermutlich verändern. Wie wir denken, wie wir reden, wie wir handelten, wie wir lokal-global miteinander interagieren, wie wir arbeiten, wie wir essen, wie wir schlafen. Wir würden die Dinge aus anderen Gründen tun, auf andere Weise in anderer Absicht. Was, wenn wir die Dinge in ihrer Gesamtheit wahrnehmen würden? Ganz bewusst mit Körper, Geist und Seele. Was wenn wir erkennen würden, dass alles, was auf dieser Welt existiert, ein Netz von Energie ist,  und wir unsere Perspektive auf diese Welt änderten und sie als eine Welt, der sich verändernden Energien wahrnehmen würden?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s